Herdanschluss Splitter sind notwendig, wenn neue Einbauküchen mit getrenntem Induktionsherd und Backofen eingebaut werden sollen. In diesem Fall tauchen Probleme beim Stromanschluss auf, die durch einen Herdanschluss Splitter gelöst werden können. Bei älteren Geräten, die Kochfeld und Backofen vereinen, war der Anschluss am Starkstrom einfach, bei modernen Einbauküchen ist dies jedoch nicht immer der Fall. Oft ist nur ein Wandanschluss für Starkstrom vorhanden, moderne Einbauküchen verfügen jedoch über geteilte Küchenherdelemente, die nur über eine geeignete Splitterbox angeschlossen werden können.

Herdanschluss Splitter Empfehlungen im Vergleich

Bachmann Küchen-Anschlussbox Nr. 923003

Der Hersteller Bachmann zählt sicher zu den besten Anbietern am Markt. Die Preise für die Herdanschluss Splitter sind etwas niedriger als bei der Konkurrenz, dennoch ist die Qualität der Kabel einwandfrei. Das Modell ist für zwei Elektrogeräte geeignet und verfügt über fünf Kabeln, von denen vier an das Kochfeld und eine an den Backofen angeschlossen werden. Die Kabellänge beträgt zwei Meter und ist somit überdurchschnittlich lang. Die Installation ist unkompliziert, die Verarbeitung der Materialien hochwertig. Die Anschlusskabel haben unterschiedliche Farben, sodass bei der Verdrahtung eine richtige Zuordnung sichergestellt ist.

NEUER Power Splitter

Auch beim Herdanschluss Splitter von NEUER handelt es sich um ein Produkt aus dem höherpreisigen Segment. Der Splitter verfügt über drei Leitungen zum Anschluss von Elektrogeräten, die Kabel sind zwei Meter lang. Die Installation ist sehr einfach, zudem handelt es sich um einen der wenigen Dreifach-Verteiler, mit dem drei Geräte problemlos an den Starkstrom angeschlossen werden können. Alle Steckverbindungen sind codiert und verpolungssicher, ein falscher Anschluss ist damit ausgeschlossen.

Naber Power Splitter

Das Modell von Naber verfügt über zwei separate Ausgänge mit Eingangs- und Ausgangsspannung von je 400 Volt. Die Kabellänge ist mit zwei Metern überdurchschnittlich lang. Der Lieferumfang besteht aus einem Verteilerblock und drei Adapterkabeln. Das Gehäuse ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, selbstverlöschend und schlagfest. Der Preis ist etwas teurer als bei den Konkurrenzprodukten, dafür ist die Qualität ausgezeichnet. Die Installation ist einfach, hier fällt die Bewertung besonders positiv aus. Die Kabel sitzen sehr fest in den Anschlüssen. Zwei Elektrogeräte können problemlos angeschlossen werden.

JETZT ENTDECKEN
Elektrischer Fleischwolf für Spritzgebäck – Kauftipps und Empfehlungen

Was ist ein Herdanschluss Splitter?

Herdanschluss Splitter

Der Herdanschluss Splitter ist ein elektronisches Zubehör für die Herdinstallation. Die Aufgabe des Splitters ist es, Backofen und Kochfeld fachgerecht mit dem Stromanschluss zu verbinden. Die Splitterbox verfügt hierfür über einen Stromeingang, der mit dem Wandanschluss verbunden wird. Von diesem Anschluss führen zwei bis drei Stromkabel zu den jeweiligen Küchengeräten wie Induktionsherd und Backofen.

Diese Küchengeräte müssen mit Starkstrom betrieben werden. Für diesen gibt es in herkömmlichen Küchen jedoch oft nur einen Anschluss. In modernen Küchen sind Induktionskochfeld und Backofen allerdings oft getrennt, sodass mindestens zwei Anschlüsse notwendig sind.

Wann kommt der Herdanschluss Verteiler Splitter zur Anwendung?

Bei älteren Küchen war die Anwendung eines Herdanschluss Splitters nicht notwendig, weil Kochfeld und Backofen in einem verarbeitet wurden und hierfür nur ein Starkstromanschluss notwendig war. Dies ist bei modernen Küchen regelmäßig nicht mehr der Fall.

Induktionskochfeld und Backofen sind oft getrennt, für beide Geräte ist ein Starkstromanschluss notwendig. Beim Kauf einer Küche ist hierbei auf folgende Begriffe zu achten: autarkes Kochfeld und separater Backofen. Trifft diese Beschreibung zu und ist in der Küchenwand nur ein Starkstromanschluss vorhanden, ist ein Herdanschluss Splitter Voraussetzung für die fachgerechte Installation der Küchengeräte.

Wo kann man eine Splitterbox für den Herd kaufen?

Splitterboxen kann man sowohl im Online-Versand als auch in Baumärkten kaufen. Alle großen Online-Versandhäuser bieten Splitterboxen an. Im Baumarkt finden sich die Splitter zumeist beim Küchenzubehör oder bei den Kabeln. Bekannte Hersteller von Splitterboxen sind

  • HEITRONIC
  • CusoTec
  • UNITEC
  • Bachmann
  • Wieland
  • Merten
  • Naber
  • Stiebel Eltron

Je nach Hersteller werden unterschiedliche Modelle angeboten. Die Modelle können sich neben dem Preis in Gewicht, Farbe und Volt unterscheiden. Zudem gibt es Modelle mit zwei oder mit drei Anschlüssen. Die Preisspanne ist unterschiedlich, Angebote im Online-Shop sind meist günstiger als im Baumarkt.

Preisvergleich durchführen

# Vorschau Produkt Preis
1 Xavax Küchenanschluss-Verteiler (Splitter-Box mit Anschlusskabeln für Kochfeld, Backofen und Herdanschlussdose, max. 11kW) Küchenanschlussbox/Herdanschluss-Verteiler Xavax Küchenanschluss-Verteiler (Splitter-Box mit Anschlusskabeln für Kochfeld, Backofen und... 60,27 €
2 CusoTec Power Splitter Herdverteiler Stromverteiler Küchenverteiler Küchen Anschluss Box Backofen Kochfeld Ceran Induktion CusoTec Power Splitter Herdverteiler Stromverteiler Küchenverteiler Küchen Anschluss Box Backofen... 56,95 €
3 Xavax Splitter Küchenanschlussverteiler Xavax Splitter Küchenanschlussverteiler 49,28 €
4 Power Splitter Küchenanschlussbox 1/2 / 3/5 / 10 m Küchenanschlussverteiler 3-Fach für Kochfeld & Backofen an Herdanschlussdose - Splitter Box Verteiler Montagehilfe Meter, Größe: 1m Power Splitter Küchenanschlussbox 1/2 / 3/5 / 10 m Küchenanschlussverteiler 3-Fach für Kochfeld &... 39,99 €
5 Pollmann Herdanschlussdose HAD4-S, WAGO inside - 1 Stück Pollmann Herdanschlussdose HAD4-S, WAGO inside - 1 Stück 16,99 €
JETZT ENTDECKEN
Party Kühlschrank – Kauftipps und Empfehlungen

Worauf ist beim Kauf eines Herdanschluss Splitters zu achten?

Beim Kauf eines Herdanschluss Splitters müssen verschiedene Dinge beachtet werden, da es unterschiedliche Modelle gibt und beim Hantieren mit Starkstrom stets Vorsicht geboten ist. Entscheidungskriterium für den Kauf ist, welches Modell die notwendigen Voraussetzungen für die jeweiligen Küchengeräte erfüllt. Wichtigstes Kriterium ist die Länge der Kabel des Herdanschluss Splitters. Diese liegt in der Regel bei 1,5 Metern.

Dies reicht für die meisten Küchen aus, dennoch muss geprüft werden, ob die Abstände eingehalten werden. Probleme können sich ergeben, wenn Kochfeld und Backofen weit auseinanderliegen.

Hier muss der Abstand zum Starkstromanschluss an der Wand gemessen werden und gegebenenfalls ein längeres Kabel gekauft werden. Vorsicht ist geboten, wenn mehr als zwei Geräte angeschlossen werden sollen. Werden zu viele Geräte an den Splitter angeschlossen und gleichzeitig betrieben, kann es sein, dass der Anschluss überlastet wird. Nicht jedes Gerät ist für den Anschluss an eine Starkstromsteckdose geeignet. Dies muss vorab geprüft werden, da sonst eine massive Beschädigung des Elektrogeräts droht.

Das sagt Stiftung Warentest

Da es viele Anbieter am Markt gibt, stellt sich oft die Frage, welche die besten Produkte und Hersteller für Herdanschluss Splitter sind. Die Stifung Warentest, wohl die bekannteste deutsche Verbraucherorganisation, hat einige Test zu Herdanschluss Splittern durchgeführt. Laut Testberichten gelten die Produkte der Marken Bachmann, Neuer und Naber als Testsieger.

Können Herdanschluss Splitter selber eingebaut werden?

Grundsätzlich ist der Einbau eines Herdanschluss Splitters sehr einfach. Die Splitterbox besteht aus einem Kunststoffgehäuse, an das mehrere Kabel angeschlossen sind. Die Splitterbox wird mit einem Kabel an den Starkstromausgang an der Wand angeschlossen, die anderen Kabel werden an die Elektrogeräte angeschlossen.

Im Kunstgehäuse der Splitterbox laufen die Kabel zusammen und werden miteinander verdrahtet. Der Anschluss selbst ist einfach bei der Verdrahtung der Kabel ist allerdings Vorsicht geboten. Unterläuft hier ein Fehler, kommt es zum Kurzschluss, auch eine Beschädigung der Elektrogeräte kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kabel der Splitterboxen haben jedoch in der Regel unterschiedliche Farben, sodass eine Orientierung möglich ist. Blaue Kabeln müssen mit blauen, schwarze Kabeln mit schwarzen verdrahtet werden.

Obwohl der Einbau einfach ist, sollte der Anschluss von einer fachkundigen Person vorgenommen werden. Diese kann auch prüfen, ob alle Voraussetzungen für den fachgerechten Anschluss der Elektrogeräte gegeben sind.