Wer dunkles Gulasch nicht nur in der Küche zubereiten will, sondern gerne im Garten für die Gäste kochen möchte, ist mit einem Kesselgulaschtopf am besten beraten. Damit können Sie im Sommer oder Winter bei Festen für eine leckere Mahlzeit sorgen. Um den passenden Kesselgulaschtopf zu finden, stellen wir Ihnen unsere Empfehlungen vor und geben Kauftipps, was die einzelnen Produkte unterscheidet.

Empfehlungen im Vergleich für Kesselgulaschtöpfe

Grillplanet ungarische Gulaschkessel

Sehr gut schneidet der Grillplanet ungarische Gulaschkessel 22 Liter bei Käufern im Test ab. Der emaillierte Kesselgulaschtopf bietet ein besonders großes Fassungsvermögen, das ideal für Feste und Feiern mit vielen Gästen ist. Für 22 Personen wird der Kessel empfohlen und selten zu wenig Platz bieten. Bei der Konstruktion für den Deckel hat der Hersteller darauf geachtet, dass der hohe Druck beim Kochen des Gulaschs durch ein Hineinfallen ausgeglichen wird. Ebenfalls wurde das Holz für den Deckelknopf durch Kunststoff ersetzt, um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten.

BBQ Toro Gulaschkanone

Wer nicht nur nach einem Gulaschkessel, sondern nach einem kompletten Ofen sucht, wird bei der BBQ-Toro Gulaschkanone fündig. 17 Liter Fassungsvermögen bietet der Gulaschkessel, der als vollständiger Eintopfofen verkauft wird. Neben Gulasch können Sie mit dem Produkt auch Eintöpfe, Chili con Carne oder Glühwein zubereiten. Dadurch kann der Ofen im Sommer und Winter die passende Verpflegung für Ihre Feste liefern. Mit der klassischen Konstruktion auf Dreibeinen steht der emaillierte Kesselgulaschtopf fest auf dem Boden und besitzt einen sicheren Halt.

Acerto 31187 Original ungarischer Gulaschkessel

Wer so viel Fassungsvermögen wie bei den ersten beiden Töpfen nicht benötigt, sollten einen Blick auf den acerto 31187 Original ungarischen Gulaschkessel werfen. Zwar ist der emaillierte Kesseltopf nur mit einem Fassungsvermögen von 6 Litern ausgestattet, aber dafür liegt der Preis deutlich unter anderen Kesseln. Bei der Konstruktion des Deckels hat der Hersteller darauf geachtet, dass der Druck des Topfs durch das Hineinfallen ausgeglichen wird. Angeboten wird das Kochgeschirr in verschiedenen Varianten, sodass Sie den Gulaschkessel allein oder mit der passenden Dreibein-Konstruktion erwerben können.

JETZT ENTDECKEN
Tortenspritze – Kauftipps und Empfehlungen

Welcher Topf eignet sich für Kesselgulasch am besten?

Gulasch-im-Gulaschtopf

Bei Kesselgulaschtöpfen haben Sie in Sachen Material eine große Auswahl, die gerade vor dem Kauf des ersten Kessels die Entscheidung erschwert. Von Edelstahl, Eisen, emailliertem Eisen bis hin zu Kupfer werden unterschiedliche Töpfe von den Herstellern verkauft. Für Anfänger sagen die Materialien zuerst nichts aus, dennoch gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Werkstoffen.

In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis punktet dabei vor allem der emaillierte Kessel, der günstig erhältlich ist und durch widerstandsfähiges Material überzeugen kann. Dabei ist der Kesselgulaschtopf mit einer Glasschicht überzogen, die das untere Material schützt. Nach dem Kochen des Gulaschs kann der Topf leicht gereinigt werden und ist ohne viel Aufwand für die nächste Mahlzeit bereit.

Etwas andere Empfehlungen gibt es für Camper, denn die Emaille-Schicht kann durch einen Schaden platzen, wodurch Risse oder Platzer an dem Kesselgulaschtopf sichtbar werden. Deshalb sind für den Einsatz des Kesselgulaschtopfs unterwegs beim Camping Eisen oder Edelstahl besser geeignet.

Allerdings müssen Sie bei einem Topf aus Eisen den höheren Pflegeaufwand beachten, während ein Kessel aus Edelstahl eine längere Zeit benötigt, bis die passende Hitze für das Gulasch erreicht ist. Hier müssen Sie bei einer Nutzung beim Camping abwägen, ob die größere Robustheit der beiden Materialien gegenüber Emaille die Nachteile wettmacht.

Kesselgulaschtopf – Wichtige Eigenschaften und Tipps

Ein wichtiger Punkt bei der Kaufentscheidung für einen Kesselgulaschtopf ist das Volumen. Wer häufig für Freunde oder Familie Gulasch zubereitet, sollte sichergehen, dass der Kessel genügend Fassungsvermögen hat. Hierbei reicht das Volumen von 6 Litern bis hin zu 22 Litern bei den Modellen, sodass eine große Auswahl verfügbar ist.

Bei der Kaufentscheidung sollten Sie darauf achten, dass Sie keinen zu kleinen Gulaschkesseltopf kaufen, aber für die ersten Schritte bei der Gulaschzubereitung im Freien muss es auch nicht unbedingt das größte Fassungsvermögen sein. Ebenfalls entscheidend für die Eignung des Gulaschkessels ist ein sicherer Stand bzw. Halt der Konstruktion, an der das Kochgeschirr befestigt wird.

Bei einigen Töpfen wird eine Dreibein-Konstruktion bereits mitgeliefert, die sich zuverlässig aufstellen lässt. Auch der gefüllte Kesselgulaschtopf darf nicht zu einem Schwanken oder zu hoher Belastung für die drei Standbeine führen. Falls keine Konstruktion mitgeliefert wird, muss der Kessel mit dem Henkel selbst passend aufgehängt werden. Nicht vernachlässigen sollten Sie außerdem die Pflege des Gulaschkessels, die verhindert, dass sich Rost oder andere Schäden zeigen.

Besonders pflegeleicht zeigen sich emaillierte Töpfe oder Modelle aus Edelstahl, deren Material ganz einfach mit Wasser und Geschirrspülmittel gesäubert werden kann. Deutlich mehr Vorsicht ist bei einem Gulaschkesseltopf aus Eisen nötig, denn das Material rostet bei falscher Handhabung. Deshalb ist eine Reinigung nach dem Kochen nur mit Wasser möglich und es wird ein Einreiben mit Speiseöl nach jeder Nutzung empfohlen.

JETZT ENTDECKEN
Eisbehälter für Speiseeis – Kauftipps und Empfehlungen

Kesselgulasch: Topf mit Deckel bringt Vorteile mit sich

Während ein Deckel bei vielen Kesselgulaschtöpfen mitgeliefert wird, ist die Abdeckung für den Kessel dennoch teils umstritten. So wird ungarisches Gulasch im Original in der Regel ohne Deckel zubereitet, wodurch der Rauch des Feuers sich in dem Gericht festsetzt und für einen besonderen Geschmack sorgt. Aber bei vielen ist dies womöglich gar nicht gewünscht und im Freien bietet ein Deckel für den Gulaschkessel Schutz vor Insekten oder Schmutz, die nicht in den Topf gelangen können.

Wichtig bei einem Deckel für den Gulaschtopf ist, dass dieser einsinken und sich nicht auf gleicher Höhe des Kessels befinden sollte. Grund dafür ist der höhere Druck, der bei dem Gulasch auf dem Feuer entsteht. Ebenfalls sollten Sie auf einen passenden Griff achten, damit der Deckel leicht angehoben werden kann, um nachzuschauen, ob das Gulasch bereits fertig ist. Sollte bei Ihrem Kesselgulaschtopf kein passender Deckel mitgeliefert sein, können Sie das Zubehör vielfach nachträglich kaufen.

Zu beachten bei Einsatz auf Feuerstelle

Wie bei jedem Einsatz von Feuer steht die Sicherheit an erster Stelle. Deshalb sollte man sich weit von brennbaren Gegenständen, Bäumen oder Häusern aufhalten. Besonders Vorsicht gilt im trockenen Sommer, wenn bereits ein Funke genügen kann.

Am besten setzen Sie deshalb auf einen Untergrund aus Stein, der ausreichend Platz für die Feuerstelle bietet. Darauf können Sie zum Beispiel eine Feuerschale stellen, die genügend Hitze für den Kesselgulaschtopf bereitstellt und gleichzeitig kaum Funken verbreitet.

Preisvergleich durchführen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kesselgulaschtopf Test bei Verbrauchermagazinen?

Ein Kesselgulaschtopf Test wurde bei Ökotest oder Stiftung Warentest bisher noch nicht veröffentlicht. Wenn Sie dennoch zusätzliche Hilfe bei der Kaufentscheidung benötigen, können Sie sich die Bewertungen von Käufern bei Amazon durchlesen, die nähere Informationen zu den einzelnen Kesseln bieten.