Kartoffelsaft wird aus rohen Kartoffeln gewonnen und ist schon seit Jahrhunderten als gutes Hausmittel bekannt. Der Saft soll nicht nur für die innerliche Anwendung, sondern auch für die äußerlich Anwendung gut geeignet sind. Dabei besteht die Möglichkeit Kartoffelsaft im fertigen Zustand zu kaufen oder einfach selber zu machen.

Gerade bei Magenbeschwerden soll Kartoffelsaft sehr gut helfen, denn die Peptide im Saft verhindern Aufstoßen, Sodbrennen und wirken sorgen gegen eine leichte Magenschleimhautentzündung. Damit der Kartoffelsaft seine Wirkung entfalten kann, muss er für drei Wochen jeden Tag getrunken werden. Gesundheitsexperten legen eine Menge von 50 ml 2x am Tag fest.

Wo kann man Kartoffelsaft kaufen?

Der Kartoffelsaft von Biotta besteht aus feinen Bio Kartoffeln. Zusätzlich ist der Kartoffelsaft mit Fenchel verfeinert, um das perfekte Aroma zu erreichen. Der Biotta Bio Kartoffelsaft punktet vor allem mit seinen 99.9% Gemüsegehalt. Der Kartoffelsaft bietet sehr viel Energie und ist somit ein perfektes Getränk zum Start in den Tag.

Kartoffelsaft Schoenenberger

Der Kartoffelsaft von Schoeneberger enthält die frischesten Kartoffeln auf dem Markt. So sorgt er für eine besonders hohe Qualität. Es wird kein Zucker oder ähnliches hinzugegeben, um die natürlich gegebene Geschmackstiefe beizubehalten. Auch hier bietet der Kartoffelsaft genügend Energie, um für einen guten Start in den Tag zu garantieren.

Käuflich lässt sich Kartoffelsaft mittlerweile in vielen Geschäften erwerben. Der erste Anlaufpunkt ist das Reformhaus, denn dort ist die Auswahl an verschiedenen Produkten aus diesem Bereich sehr groß. Im Reformhaus finden sich verschiedene Hersteller von Kartoffelsaft, wobei es reinen Kartoffelsaft, aber auch gemischte Produkte gibt. Aber dadurch, dass der Bedarf an Kartoffelsaft in den letzten Jahren immer mehr gewachsen ist, lässt er sich nicht nur im Reformhaus kaufen.

Mittlerweile haben auch gut sortierte Drogerien eine Gesundheitsabteilung mit allerlei Produkten für die Einnahme. Darunter kann sich auch Kartoffelsaft befinden. Sogar in dem einen oder anderen Discounter oder Supermarkt gibt es Kartoffelsaft zu kaufen. Aber die größte Auswahl an Kartoffelsaft gibt es online zu kaufen.

Kartoffelsaft bei Lidl?

Auch Lidl ist auf den Zug der gesunden Ernährung aufgesprungen und bietet mittlerweile den Biotta Kartoffelsaft zum Kauf an. In einer Flasche befinden sich rund 50 ml und diese gibt es schon für unter 8 Euro zu kaufen. Allerdings kommt es vor, dass bei einer so hohen Nachfrage, das Produkt schnell ausverkauft ist.

Im Lidl-Onlineshop lässt sich der Kartoffelsaft nicht kaufen. Im Online-Shop gibt es nur Non Food Artikel, aber auch Weine und andere Köstlichkeiten. Kartoffelsaft gehört nicht dazu.

Gibt es Kartoffelsaft bei Edeka?

Edeka ist ein großer Supermarkt, der mit einem umfangreichen Sortiment punktet und im Sortiment befindet sich in der Regel auch Kartoffelsaft. Der Supermarkt bietet wechselnde Aktionen, auch im Bereich der Säfte, so dass der Kartoffelsaft sogar zu einem reduzierten Preis erhältlich sein kann.

JETZT ENTDECKEN
Teeautomat – Kauftipps und Empfehlungen

Dabei gibt es im Grunde zwei Marken im Bereich Kartoffelsaft und das sind Biotta und Schoenenberger. Während Schoenenberger eher in der Apotheke angeboten wird, gibt es Biotta in den Supermärkten wie Edeka und im Onlinehandel.

Online Angebote durchstöbern

Sortiment bei Drogeriemärkten wie Eossmann und dm?

In den umliegenden Drogeriemärkten gibt es Kartoffelsaft in der Reform- oder Gesundheitsabteilung zu kaufen. Je nach Größe des Marktes ist nicht nur ein Hersteller zu finden, aber auf den ersten Blick wird deutlich, dass Biotta bei Rossmann und Dm zu erwerben ist.

Die Marke Biotta

kartoffel-haufen

Biotta ist die bekannteste Marke auf dem Markt des Kartoffelsafts. Die Marke gibt es schon seit 1957 und das Ziel ist es, den Geschmack der Natur in jeder Flasche zu präsentieren. Das Hauptaugenmerk der Marke liegt auch hohen Qualitätsstandards, Bio-Produkten und gutem Geschmack. Das Unternehmen hinter der Marke arbeitet eng mit lokalen Bio-Bauern zusammen, wodurch eine nachhaltige Bio-Landwirtschaft unterstützt wird.

Dabei hat Biotta nicht nur Kartoffelsaft im Sortiment, sondern auch andere Säfte, die vollgepackt sind mit dem Besten was Obst und Gemüse so zu bieten haben. Mittlerweile gibt es nicht nur einzelne Säfte von Biotta, sondern auch ganze Wellness-Pakete für Saftwochen, um die Gesundheit wieder in Gang zu bringen. Dabei achtet Biotta darauf, dass in jeder Flasche eine Portion Natur enthalten ist und vielleicht auch ein kleines Stück Lebensfreude. Das Unternehmensmotto ist: Mehr Natur passt nicht in eine Flasche. Dabei achtet Biotta bei allen Säften auf die folgenden Richtlinien:

  • 100% natürlich
  • 100% biologisch
  • ohne Zuckerzusatz
  • ohne Farb-, Konservierungs- und Aromastoffzusätze
  • ohne Vitaminzusatz
  • aus 100% frisch gepresstem Saft
JETZT ENTDECKEN
Teezubereiter to Go – Kauftipps und Empfehlungen

In den Säften ist natürlicher Zucker enthalten, so dass kein Zucker mehr zugesetzt werden muss. Das gleiche Prinzip gilt auch für die Vitamine, denn in Obst und Gemüse sind ausreichend Vitamine vorhanden, so das ein Zusatz nicht notwendig ist.

Kartoffelsaft und die Wirkung auf die Gesundheit

Grundsätzlich gelten rohe Kartoffeln als giftig, aber für den Kartoffelsaft kommen rohe Kartoffeln als Grundzutat zum Einsatz. In Kartoffeln ist Solanin enthalten und große Mengen davon können für den Menschen giftig sein. Aber Kartoffelsaft enthält nur eine kleine Menge Solanin und punktet mit viele gesundheitlichen Vorteilen.

Gerade gegen einen übersäuerten Magen ist Kartoffelsaft eine sehr gute und einfache Lösung. In Kartoffelsaft sind viele Proteine enthalten und bei einer regelmäßigen Einnahme soll ein hoher Cholesterinspiegel sich normalisieren und sogar der Blutzuckerspiegel senkt sich. Im gleichen Atemzug wirkt Kartoffelsaft entgiftend auf die Leber.

Kartoffelsaft selber herstellen

Kartoffelsaft gibt es nicht nur zu kaufen, sondern es besteht auch die Möglichkeit den Saft selber herzustellen. Dazu sind nur Kartoffeln ohne Keime, grüne Stellen oder Druckstellen notwendig. Die Kartoffeln werden gerieben und in ein Küchentuch gelegt, danach muss die Masse aus dem Tuch gepresst werden und schon ist Kartoffelsaft vorhanden.

Fazit

Kartoffelsaft gibt es heutzutage so gut wie überall zu finden. Kartoffelsaft ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Um den besten Geschmack und die beste Qualität zu erreichen, lohnt es sich verschiedene Angebote zu vergleichen und so den besten Kartoffelsaft rauszufinden. Wer sich mit den fertigen Produkten nicht zufrieden gibt, kann auch eine einfache Anleitung im Internet finden, um den Kartoffelsaft selbst herzustellen.