Energy Drinks zählen bereits länger zu den Favoriten vieler Menschen und ihre steigende Popularität führt zu einem neuen Trend: dem Mischen von koffeinhaltigen Getränken mit Alkohol. Die Kombination aus Energy Drinks und Alkohol bringt eine Vielzahl neuer geschmacksintensiver Getränke hervor, die dabei helfen das Gefühl des Betrunkenseins auszublenden und die Konsumenten stundenlang wach zu halten.

Gerade bei jungen Erwachsenen ist das Mischen sehr beliebt. Das Experimentieren mit Aromen ist immer interessant, aber die Kombination der Getränke, wie Bier und Energy Drink, kann einerseits eine riskante Aufgabe sein und andererseits stellt sich die Frage, schmeckt das?

Was sind Energy Drinks?

Energy Drinks sind eine Getränkeart mit hohem Koffeingehalt in Kombination mit anderen Zutaten wie Taurin, Guarana, Zucker und B-Vitaminen. Sie werden als effektive Methode zur Steigerung der geistigen und körperlichen Leistung beworben. In den letzten zehn Jahren ist der Markt für Energy Drinks stark angestiegen. Einige der gängigsten Markennamen für Energy Drinks sind:

  • Monster
  • Red Bull
  • Rockstar
  • Booster
  • Effect
  • Action
  • Mixxed Up

Jeder Energy Drink enthält zwischen 40 und 240 mg Koffein. Während sie die geistige Wachheit für einige Stunden erhöhen können, ist bekannt, dass Energy Drinks auch unregelmäßigen Herzschlag, Angstzustände, Zittern, erhöhten Blutdruck und Blutverdickung verursachen. Deshalb gilt Vorsicht beim Genießen.

Kann man Bier und Energy Drink miteinander mischen?

In den letzten Jahren hat sich der Trend Bier und Energy Drink miteinander mischen etabliert. Ob das schmeckt, lässt sich nur individuell beantworten. Probieren muss man es selbst. Hierzu gibt es verschiedene Varianten, wie man Bier und Energy Drinks miteinander mischen kann.

Eines der bekanntesten Biermischgetränk ist das Radler, eine Kombination aus Bier und Limonade. Eine andere beliebte Kombination ist Cola mit Bier. Aber auch Varianten mit Kräuterlimonade, Fruchtsäften, Likören oder Fruchtsirup lassen sich gut mit Bier und Energy Drinks kombinieren.

ANZEIGE

JETZT ENTDECKEN
Offenen Wein zum Kochen verwenden – So geht es
NordVPN
 
 

Bio Energy Drink von pahua

  • 100% BIO
  • Ohne Taurin
  • 32% weniger Zucker
  • Weniger süß
  • Verdammt lecker
  • 100% vegan

Verwende den Gutscheincode "RABATT10" und erhalte 10% Rabatt bei deiner ersten Bestellung im Pahua Store!

10
TOP

Rated 10 out of 10

10/10

Aktionsangebot

Gönn dir was Gutes

Rein biologisch

Jetzt probieren

100% vegan

Ungewöhnliche Vorschläge, das Bier zu mischen

Natürlich gibt es zahlreiche Varianten, Bier mit ungewöhnlichen Kombinationen zu mischen. Die daraus gemischten Getränke gehen in die Richtung eines Cocktails. Hier sind einige empfehlenswerte Vorschläge zum Ausprobieren:

  • Pils oder helles Bier mit Tomatensaft, Tabasco und Pfeffer
  • Weizenbier mit Sekt
  • Helles Bier/Pils mit Campari
  • Schwarzbier mit Champagner

Durch das Mischen verschiedener Getränke, erhält man sehr unterschiedliche Geschmacksnuancen. Diese Abwechslung entfaltet sich nicht nur im Geschmack, sondern entzieht dem Bier seine Bitterkeit, was viele Menschen mögen. Mischt man das Bier mit alkoholfreien Getränken, verdünnt man logischerweise auch den Alkoholanteil, was den Vorteil hat, nicht zu schnell betrunken zu werden.

Was sagt die Wissenschaft zum Mischen von Alkohol und Energy Drinks?

energydrink-und-bier-mischung

Studien, die durchgeführt wurden, um die Wirkung des Mischens von Alkohol mit Energy Drinks zu analysieren, kamen zu dem Schluss, dass dieser Cocktail dazu führen kann, dass Menschen mehr Alkohol als gewöhnlich trinken. Die Forscher betonten, dass die Dinge leicht aus dem Ruder laufen und gesundheitsschädlich werden können.

Ergebnisse der Studie zeigen, dass Konsumenten dreimal häufiger solche Mischgetränke einnehmen als diejenigen, die keinen Alkohol mit Energy Drinks mischen. Übermäßiger Alkoholkonsum kann zu einer Alkoholvergiftung führen, die mit Symptomen wie Verwirrtheit, Erbrechen, Krampfanfällen, Atemnot und niedriger Körpertemperatur einhergeht.

JETZT ENTDECKEN
Likör 43 Alternative – Wie Likör 43 ersetzen?

Bier und Energy Drinks – Mischungen mit Vorsicht genießen

Die Nebenwirkungen eines Überkonsums von Energy Drinks allein ist bereits problematisch. Ein zusätzliches Mischen von stark koffeinhaltigen Getränken mit Alkohol, wie Bier und Energy Drinks, kann zu einer größeren Gefahr werden. Es gibt allerdings auch Energydrinks ohne Koffein.

Während Alkohol wie ein Beruhigungsmittel auf das zentrale Nervensystem wirkt und die Gehirn- und Motoraktivität verlangsamt, fungiert das Koffein und andere Inhaltsstoffe in Energy Drinks als Stimulans.

Diese stimulierende Wirkung eines Energy Drinks wirkt der beruhigenden Natur von Alkohol entgegen und verleitet die Nutzer, sich wacher und weniger betrunken zu fühlen, als sie es tatsächlich sind. Das kann sehr gefährlich sein. Obwohl sich Menschen aufgrund des Koffein-Schubs durch Energy Drinks wacher fühlen, spürt der Körper immer noch die Auswirkungen von Alkohol.

Bio Energy Drink von pahua

  • 100% BIO
  • Ohne Taurin
  • 32% weniger Zucker
  • Weniger süß
  • Verdammt lecker
  • 100% vegan

Verwende den Gutscheincode "RABATT10" und erhalte 10% Rabatt bei deiner ersten Bestellung im Pahua Store!

10
TOP

Rated 10 out of 10

10/10

Aktionsangebot

Gönn dir was Gutes

Rein biologisch

Jetzt probieren

100% vegan

Fazit

Bier und Energy Drinks miteinander zu mischen, kann interessante und schmackhafte Kombinationen hervorbringen, aber beim Genuss diese Mischgetränke ist Vorsicht geboten, da man zu schnell zu viel konsumieren kann.

Eine Überschreitung der empfohlenen Tagesdosis von 400 mg Koffein pro Tag kann diese unangenehmen Nebenwirkungen hervorrufen und ist viel wahrscheinlicher, wenn Energy Drinks in Kombination mit Alkohol konsumiert werden.